iPad-Nutzung bei ISI

06.

April

2018

iPad-Nutzung bei ISI

06. April 2018 | #Innovation #Intern_ISI | P. Fuchs

Im vergangenen Sommer wurde bei unserer jährlichen Strategietagung ...

... festgelegt, dass unsere Berater für die alltägliche Arbeit im Büro, auf Reisen und beim Kunden vor Ort neben einem Laptop auch mit iPads und den zugehörigen iPencils ausgestattet werden.

Nach einer kurzen Testphase im Herbst 2017 durch drei meiner Kollegen nutzen wir nun alle seit Anfang dieses Jahres die iPads für unsere tägliche Arbeit. Für mich als langjährigen Android-Nutzer war der Start mit den iPads zugegebenermaßen etwas holprig, aber mittlerweile bin ich, wie meine Kolleginnen und Kollegen auch, von der Nutzung des iPads und des iPencils total begeistert.

Das Tablet eignet sich wunderbar, um die Inhalte von Gesprächen, Aufträge und Festlegungen aus Meetings sowie Ideen und Gedanken im Alltag mitzuschreiben. Durch die vielen Tools und Bearbeitungsprogramme bietet das Tablet gegenüber dem Mitschreiben auf einen herkömmlichen Block sehr viele Vorteile. Der größte Vorteil ist natürlich, dass alles sehr viel übersichtlicher und strukturierter wird und man nicht Gefahr läuft, „aus Versehen“ mal eine Info in den Papierkorb zu werfen.

Neben den positiven Erfahrungen, die wir im Kollegium bisher mit den iPads sammeln konnten, kommt der Einsatz der Tablets auch bei unseren Kunden durchweg positiv an. So kamen vielfach schon interessante Gespräche mit unseren Kunden über nützliche Apps und Erfahrungswerte im alltäglichen Umgang mit den Geräten zu Stande.

Ich denke, dass es im Zuge der einhaltenden Digitalisierung in der Energiewirtschaft für ein Beratungsunternehmen wichtig ist, bei digitalen Entwicklungen und Trends vorneweg zu gehen, um Erfahrungswerte zu sammeln und diese an unsere Kunden weitergeben zu können.

Zurück

Consulting und Triathlon

Wie passt das zusammen?

Sponsoring

11.

Juni

2018

Der Blog ist da!

Endlich ist es soweit: Unser ISI Blog ist da!

Bild

06.

April

2018